Pilzrankheiten

Weitere Kategorien

Rotpustelkrankheit

Die Rotpustelkrankheit wird durch den Pilz Nectria cinnabarina ausgelöst. Befallen werden vor allem Laub-, aber auch Obstbäume. Unter den Laubbäumen gelten besonders die Ahornarten als besonders anfällig. Nectria cinnabarina ist ein Schwächepliz. Daher sind vor allem junge Bäume, die nach dem Anpflanzen unter Wassermangel gelitten, betroffen. Weitere Faktoren, die den Pilzbefall begünstigen, sind für die jeweilige Jahreszeit zu niedrige Temperaturen, Nährstoffmangel oder auch Hagelschäden. Auch durch Verletzung der Baumrinde, etwa beim Rasenmähen, kann der Pilz leichter in das Holz eindringen.
Der Pilz entwickelt sich im Inneren des Holzes. Schließlich brechen die orangen Fruchtkörper, die sogenannten Rotpusteln, auf. Die Sporen quellen in Verbindung mit Feuchtigkeit und Regenwasser auf und werden mit dem Wind verbreitet. Im weiteren Verlauf treten dann auch andere, rot gefärbte Fruchtkörper auf.

Schäden
An den betroffenen Zweigen zeigen sich...

Apfelschorf

Pilzkrankheiten – Apfelschorf Venturia inaequalis

Der Apfelschorf wird durch den Schlauchpilz Venturia inaequalis am Apfelbaum verursacht. Dieser Pilz ist weltweit verbreitet.
 

Von Apfelschorf

befallenes Blatt (Photo: James Lindsey at Ecology of Commanster, Creative Commons License 2.5 US-amerikanisch, Quelle: http://de.wikipedia.org



 


 




Buchsbaum-Triebsterben

Erreger des Buchsbaum-Triebsterbens ist der Pilz Cylindrocladium buxicola. Die Krankheit wurde erstmals 1997 aus England beschrieben. Die Krankheit tritt in Deutschland erst seit wenigen Jahren auf, breitet sich aber rasant aus. Die Pilzsporen werden vor allem durch den Wind verbreitet. Können die Sporen in die Pflanze eindringen, so bilden sich bald bräunliche Flecken auf den Blättern und schwarze Streifen an den Trieben. Diese strichförmige Läsionen an den Trieben können aufplatzen. Auf der Blattunterseite werden gleichzeitig die weißen Sporenlager sichtbar. Schließlich sterben die Triebe, bei starkem Befall Äste und schließlich die ganze Pflanze ab. Zur Entwicklung ist der Pilz auf ein feucht-warmes Klima angewiesen, der optimale Temperaturbereich liegt bei rund 25oC. Bei Temperaturen oberhalb von 30oC stirbt...