Schlupfwespe

Schlupfwespe

Tersilochus obscurator Familie Schlupfwespen – Ichneumonidae
Die Schlupfwespe Tersilochus obscurator ist braun-schwarz glänzend und wird bis 4 cm groß. Diese Schlupfwespe ist in ganz Europa verbreitet. Die adulten Schlupfwespen sind ab Ende April auf den Rapsfeldern zu finden. Die Schlupfwespen- Weibchen sind auf der Suche nach den Larven des großen Rapsstängelrüsslers Ceutorynchus napi, solange diese noch in den Stängeln der Rapspflanze minieren und noch nicht in den eigentlichen Trieb abgewandert sind. Denn dann sind für die relativ kurzen Legebohrer dieser Schlupfwespenart nicht mehr erreichbar.
Die Wirtslarve wird an ihrem Geruch und den Vibrationen, die sie beim Fressen in der Rapsstängeln erzeugt, geortet und die Schlupfwespe legt ein Ei in die Wirtslarve. Es können aber mehrere Weibchen ihr Ei in die gleiche Wirtslarve legen. Die Schlupfwespenlarve ernährt sich von der Wirtslarve. Erst wenn sich diese in den Boden zur Verpuppung zurückzieht, wird sie von der Schlupfwespenlarve getötet. Dann schlüpft die Schlupfwespenlarve aus der Hülle der Wirtslarve und spinnt ihren eigenen Kokon innerhalb der Kokonhülle des Rapsstängelrüsslers. In diesem Kokon überwintert und schlüpft dann im nächsten Frühjahr als vollentwickelte Imago.

Nutzen
Die Schlupfwespe Tersilochus obscurator gilt als Parasit des Rapsstängelrüsslers, dessen Larven in den Rapspflanzen minieren, als ausgesprochen nützlich.

Konnten wir Ihnen mit dieser Erklärung helfen?
Bitte unterstützen Sie uns: empfehlen Sie Ihren
Freunden unsere Seite auf Facebook und Google+


Schlupfwespe Familie

Schlupfwespe

Schlupfwespe

Tersilochus obscurator Familie Schlupfwespen – Ichneumonidae Die Schlupfwespe Tersilochus obscurator ist braun-schwarz glänzend und wird bis 4 cm groß. Diese Schlupfwespe ist in ganz...

Holzschlupfwespe

Holzschlupfwespe

Holzschlupfwespe Rhyssa persuasoria (Familie Schlupfwespen – Ichneumonidae) Diese Holzschlupfwespe wird auch Pfeifenräumer genannt.  Die Weibchen dieser Art werden 3,5 cm, die Männchen bis...